Selbstverpflichtung zu Datenschutz bei
Entwicklungsprojekten & Beratungen


Datenschutz ist im IT Bereich stets ein kritisches Thema. Der verantwortungsbewusste Umgang mit personenbezogenen Daten, Geschäftsunterlagen, Zugangsdaten oder sonstigen sensiblen Informationen ist daher ein wichtiger Faktor in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Die folgende Erklärung gilt für jeden meiner Kunden, gerne kann zusätzlich eine vertragliche Datenschutzerklärung getroffen werden. Damit können Sie sicher sein, dass Ihre Daten in guten Händen sind und sofort gelöscht werden, wenn sie nicht länger notwendig sind.


Vertrauliche Informationen im Sinne dieser Selbstverpflichtung sind: 

  • Alle mündlichen oder schriftlichen Informationen und Materialien, die direkt oder indirekt von meinem Kunden zur Abwicklung des Auftrages bereitgestellt und die als vertraulich gekennzeichnet sind oder deren Vertraulichkeit sich aus ihrem Gegenstand oder sonstigen Umständen ergibt. Dies betrifft v.a. personenbezogene Daten sowie Zugangsdaten zu Servern und anderen Geräten oder Diensten.
     
  • Als vertraulich vereinbarte Details zu beauftragten Leistungen und Arbeitsergebnissen. Eine Veröffentlichung von Projektdetails und ggfs. Screenshots auf dieser Webseite ist in jedem Fall zustimmungspflichtig.

Ich verpflichte mich, alle direkt oder indirekt zur Kenntnis gekommenen
vertraulichen Informationen strikt vertraulich zu behandeln und nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Auftraggebers an Dritte weiterzugeben, zu verwerten oder zu verwenden.

Ich werde alle geeigneten Vorkehrungen treffen, um die Vertraulichkeit sicherzustellen. Vertrauliche Informationen werden nur an Dritte weitergegeben, die sie aufgrund ihrer Tätigkeit erhalten müssen, dies erfolgt stets nach Absprache mit meinen Kunden.

Ich stelle hierbei sicher, dass sich die zum Einsatz kommenden Personen ebenfalls diese Verpflichtung halten und ggfs. eine kundenspezifische Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen.

Die Pflicht zur absoluten Vertraulichkeit dauert auch nach Beendigung der Zusammenarbeit an. Auf Verlangen meiner Kunden gebe ich ausgehändigte Unterlagen einschließlich aller davon angefertigten Kopien sowie Arbeitsunterlagen und -Materialien zurück. Bei elektronischen Dokumenten lösche ich diese von sämtlichen Arbeitsgeräten.